Sonntag, 22. Juli 2018
Von Werktagen
Nachdem am Freitag der Mamazwerg bereits ausgenutzt hat, daß mein Nachmittagstermin ausfällt und wir wild den neuen Akkubohrer einge- weiht haben (zwei Bohrer ginge dabei drauf), wurde ich gestern also eingepackt zum Eingraben.
Das ging sehr gut und sah gestern auch sehr hübsch aus. Dann kam endlich das Gewitter und Regen, Regen, Regen, sodaß ich erstmal beim Mamazwerg festsaß. Verweigert dort zu schlafen, weil derart "Land unter" war ja nicht. Im Gegenteil, am Heimweg insgesamt 20 Wasser- tropfen abbekommen.
Aber immerhin sind die Sachen für den Mistplatz weg und auch der Kellergang ist erledigt.

So war ich heute frei für den letzten UK Anruf. Eigentlich wollte ich danach nicht nur lesen, sondern auch bisserl was bei Karten weiter- bringen, aber letztendlich bin ich vor der Kiste versumpft, um endlich bisserl Bestandsaufnahme zu machen.
Hört sich so einfach an, ist es normalerweise auch, aber nur, wenn die Hersteller ordentlich beschriften *seufz*



Das war ja noch ein ziemliches Theater, bis das Teil zu Hause war...
Und als ichs dann doch endlich hatte, waren Zeit und Gesundheit zu knapp, um sich dran richtig zu erfreuen...

Vom Stempelhelfer bin ich vorerst ziemlich enttäuscht - damit hab ich mir diese Woche großartig was versaut. Das hab ich in dieser massiven Form nicht erwartet *seufz* Von Hand wär weniger Theater gewesen, da muß ich irgendwie noch tüfteln.


Letztendlich ists heute nun doch irgendwie noch ein halber Sonntag- abend, mit Kalenderarbeit - muß auch endlich mal wieder sein. Dann könnt ich glatt in Versuchung kommen, bei der Steuer vorzuarbeiten ;)
Aber grundsätzlich, ist mal bisserl Papierkram getan, kann ich mich zum nächsten vorarbeiten und für UK hab ich ja noch einiges geplant.
Genaueres werden wir noch sehen. Aktuell lautet das Einschiffdatum 13.9. - jetzt machts auch endlich beim Datum *klick*

... verpflanzen (0 Kommentare)   ... bewässern