Sonntag, 15. April 2018
Was die Katze Natur anschleppte...
Wohl vom Vogel ausgespuckt, daneben ein schillernd grüner Schiß.

bildfolgt

Was für ein großes Tier. Obwohl ich darauf verzichtet hab, die 2 Euro Münze daneben hinzulegen.
Hätte ja sonst zu nah hinfassen müssen, und so ganz ohne Handschuh brauchts um die Uhrzeit kein Kleinmädchengekreische.

Obwohl - das Sonnenblockierhaus hat doch tatsächlich ganz oben nun Sitzmöbel, auf denen man sich auch teils sehr lautstark flätzt.
Noch eine Balkonnutzungseinschränkung *seufz*
Bereits unter der Woche bin ich nur sehr wenig draußen, weil ich fürs Bürohaus nicht den Zoo geben will, nun also auch am Wochenende...

Mittlerweile wurde auch schon am Autohaus einiges abmontiert, es geht wohl dann bald los mit den Großbaustellen und der Ansiedlung der Massen...
Es werden auf wenig Raum mehr Menschen angesiedelt, als Eisenstadt Einwohner hat. Der soziale Kollaps ist vorprogrammiert...

Zurück zur Natur.
Hab ich mich vor einem Monat noch gefreut, was da alles die Kälte- welle überstanden hat, auch der Ginster und der "ich zieh mich hier aus, ich brauch keinen Winterschutz"-Flieder, haben dann nur noch die GANZ harten die nächste Kaltfront überlebt.

Das ist teils sehr... ernüchternd. Vor allem der Flieder - auf den bin ich sehr sauer und um den Ginster tuts mir nur sehr sehr leid.
Seltsamerweise haben es auch die ganzen Dachwurzen fast nicht über- standen, wo die doch so ziemlich alles aushalten sonst.
Hmm... Time for change(s) also.

Obwohl die Bepflanzung erst frühestens in 3 Wochen losgehen wird. Eigentlich erst nach Mitte Mai, aber mal sehen, wie lange ich mich dran und das durchhalt.
Vorerst ist kaum noch Erde da, das hält mich zurück ; )

Dafür erfreut die Funkie seit Tagen meine Augen. Sehr sehr schön. Und die Hortensie beschwert sich unter der Abdeckung, aber die bleibt, bis die Nächte wärmer werden. Da muß die Hübsche durch : )

... verpflanzen (0 Kommentare)   ... bewässern


Freitag, 13. April 2018
La Femme et son Poisson
Endlich mal wieder Kultur, die auch Spaß macht.
Mag auch gefühlt daran liegen, daß es ohne großen Streß abging und es insgesamt ein sehr entspannter Tag war - langer Rede, kurzer Sinn: ich war endlich in der Man Ray Ausstellung.

Dort habe ich zwar keinen Fisch gesehen, weil der gerade nach Japan verborgt ist, aber trotzdem einen geangelt.
Bisserl Surrealismus zum Wochenendstart schadet nicht.


Man Ray - Pisces (La Femme et son Poisson), 1938 und gehört dem Tate.

... verpflanzen (0 Kommentare)   ... bewässern


Dienstag, 10. April 2018
Vom Zahltag
Nu ist es wirklich soweit und ganz ohne Zahlenbild diesmal - dafür mit einem Spruch.

Darf auch mal sein, zumal sich die Wirtschaft manchmal sehr sehr alt & dann wieder doch sehr jung (geblieben) fühlt.
13 Jahre - wusch : )


Und pünktlich zum Bloggeburtstag gibts wie in den letzten Jahren auch eine Auslaufliste.
Bloß dieses Jahr nicht gleich mit Reduktionen. Wenn, dann vllt ab Anfang Mai.
Soll mir recht sein, Geburtstags- geschenke sind schon bezahlt, aber noch nicht abgeholt.
(Der Auflösshop hat nochmal nach- gelegt. Leider mit Schwund in der tatsächlichen Bestellung dann, aber was solls...

Statistik gibts heute mal nicht, weils erst vor paar Wochen eine gab.

Bedanken möcht ich mich sehr herzlich bei der Leserschaft und den Nachbarsgärten, ohne die die Wirtschaft nicht schon seit 13 Jahren online (geblieben) wäre.

... verpflanzen (0 Kommentare)   ... bewässern