Montag, 22. Mai 2017
Mit und ohne Ablauf
Heut Früh nur ganz kurz bei Exchange probieren wollen, ob das Level, an dem ich seit 2 Tagen festhängt, williger ist. Schwups - 3 mehr und ziemlich unter Zeitdruck.
Frühstückspläne umgeändert, weil die Milch tatsächlich bereits vor dem Ablaufdatum Pudding war (zum Glück zuerst probiert).
Weil mein Zug ausfliel, mit 5min Verspätung in der Firma gewesen. Nach einer Viertelstunde war dann klar, daß die Kundin nimmer kommt.

Somit Material sortiert, weil ich eine spätere Verabredung hatte.
Früher losgefahren, um das Kabel umzutauschen, da denke ich - die Beschreibung könnte passen und so gabs die Übergabe doch schon eine halbe Stunde früher *freu*

Zu Hause war dann unterm Schmutzfänger ein Kuvert versteckt.
Kann manchmal alles so einfach gehen.
Aktuell spielt auch das Kabel mit. Hab noch mal bisserl umgestellt und lebe nun mit einem unschön hängenden Kabel (ist aber ok soweit). Immerhin konnte ich die Anzeige dimmen. In der Nacht war das ziemlich arg grell hell. Dann konnt auch der Hape nicht helfen.


Einmal der eBayKram (Spritzdings, Zellophan + SAB - die Hühner sind linsenscheu) und wunschwill-Damen. Weil seeehr preisgünstig.

... verpflanzen (0 Kommentare)   ... bewässern


Sonntag, 21. Mai 2017
Auf den Sender...
Mich also nun unwillig gebeugt (zudem flatterte der aktuelle Zahlschein rein), dabei empfand ich die 9 Kanäle (waren dann doch noch paar mehr, aber seh ich nie) sehr angenehm.
Kein Rumzappen. Dazwischen war sogar der Ausknopf gefunden.

Also dann heute, weil ich schon wach war, den fatalen Gedanken gehabt, das könnte rapzap von der Hand gehen.
Nun ja, zunächst Bett einmal quer durch den Raum, damit ich zum Röhrengerät komme. Also an dessen Rückseite.

Insgesamt sind von der Aktion 3 Regalfächer betroffen. (Die auch gleich ausräumen.) Nur das oberste hat nu das dicke Scart-Kabel zu verkiefeln. Die andren zwei haben eigentlich ein dünnes Kabel weniger. Dennoch stehen jetzt drei Böden aus dem Regal raus.
Ich hab auch keine Lust mehr, heut noch mehr da rumzufrimmeln.
Es hat sich nämlich gezeigt, daß (ich hoffe, daß es nur das war) das Kabel ausgetauscht werden muß. Ein besser geschirmtes muß her. Aber diese Wackelei und nur eine Berührung irgendwo am Regal und Senderkatastrophe - so geht das dann auch nicht.
Auch eine Frechheit die Stromkabellänge (1 m, daher Regalboden).
Und was für ein Akt das war, das TV Kabel um 5 cm zu verlängern. Unglaublich... (und sehr staubig)


Nu hab ich 87 Kanäle. (Ganzer Haufen HD und sonstwas doppelt.)
Total irre. Davor waren es 30 + 1.
Nachdem ich vorgewarnt wurde, daß da sicher noch 1-2x die Sender- listen durcheinander gewürfelt werden, hab ich gar nix umgestellt.
Nur eine laaaange Liste gemacht für den Überblick.
Und eine zweite für die daann Sortierung (auf 58 bzw. 62 [Testseiten usw.] reduziert).
Man sollte meinen, alles kein Akt, aber ich war dann r i c h t i g plant. Zum Glück ist heute Sonntag und ich konnte alle andren vorgehabten Aktivitäten streichen.

Eigentlich würd ich ganz anders sortieren, aber als Gewohnheits- mensch bleib ich mal zumindest 11 Platzbelegungen treu.
Zuviel Streß sonst. Was waren das noch Zeiten mit nur einer Handvoll Programm, Hauptsache 3sat ist wieder da ; )

Und dennoch der Plan, die Glotze abzudrehen, wenn ich mich länger als 10 min von allen Sendern genervt fühl.

... verpflanzen (1 Kommentar)   ... bewässern


Samstag, 20. Mai 2017
4422
Irgendwie noch zwischendrin.
Vor einer Woche einen englischen Garten umgegraben und am Abend auf Fish & Chips bestanden. Heute Flammkuchen.
Darauf freu ich mich seit Wochen. Vllt hilft der beim Ankommen.

Nächste Woche fühlt sich jetzt schon im Vorfeld seltsam wegen des Feiertags an.
Nicht, daß ich den nicht schätzen tät, aber grad wär mir voll arbeiten lieber. Damit ich wieder schnell hier ankomm und das Kopfkino endlich aufhört.

Oder ich mich damit befassen muß, wie ich den baldigen Gastgebern klar mache, daß die Einladung zur persönlichen Unterbringung wirklich sehr nett ist, ich aber in den letzten 10 Tagen festgestellt hab, wie sehr ich doch drei m2 Privatsphäre brauche und zu schätzen weiß.
Zumal ich nicht ausschließen kann, daß ich in der Nacht umherwander.

Hatte ich in England im Griff, aber das hatte andere Gründe und ich mag mich nicht 2 Nächte lange mumienhaft hinlegen. Die Gefahr, daß ich dann erst recht ganz viel zappeln und mich umdrehen muß, ist einfach zu groß.
Dabei kann ich wirklich am gleichen Fleck 7 Stunden liegen.
Das ist getestet. Außerdem wurde mir bescheinigt, daß ich ein sehr angenehmer Mitschläfer bin. (Gut, hab auch nie daran gezweifelt, daß an dem Unfug nix Wahres dran & es nur Rache dafür ist, daß mich der Kellner angelächelt hat. Sägewerkkindergarten halt.)

... verpflanzen (0 Kommentare)   ... bewässern