Mittwoch, 14. April 2021
Vom Strategentesten
Unglaublich.
Jetzt warte ich seit 3 Stunden auf eine Antwort von der neuen Mailadresse. Angeblich schicken die alles und sogar den Befund per pdf. "Ganz schnell" ginge das. Jaja... und ich fall wieder drauf rein.

Gut - dann kann ich mal den Schmerztermin für morgen streichen. Ohne pdf und nur mit mündlicher Aussage wird das wohl eher nicht gehen.
Allerdings, wenn diese Socken nicht bald den Code übermitteln, kann ich so ziemlich ALLE Arztbesuche ad acta legen.
Das sieht dann bald nimmer gut aus - mir geht nämlich nun langsam doch das Schmerzmittel aus *seufz*


Der Mamazwerg macht sich ja seit 3 Wochen einen Jux und geht fast täglich testen.
Fragte letztens jemand in der Teststraße: "Sie waren doch gestern schon da, warum kommen Sie dann heute wieder?"

Der Mamazwerg hat geschäumt.
Ist ja nicht so, daß man taggleich das Resultat gekommt.
Außerdem braucht mans für jeden Quark. Nämlich auch, um ins Labor zu gehen, um dort einen Antigentest zu machen ; )

Unglaublich...
Ja - also ich hab grad überhaupt keinen Plan mehr.
Dabei wären während Lockdown die Arzttermine bisserl einfacher zu origanisieren grad.



Letztens sagte ich zum Mamazwerg, daß das schon ganz schön schlau ist, die Leute zum Testen zu nötigen - damit kann man superfein eine DNS-Datenbank anlegen.
Eigentlich sagte ich das mehr im Spaß.

Mittlerweile aber bestärkt sich das Gefühl, daß wir tatsächlich komplett registriert werden. Nur ich bin ein Steinderl im Getriebe.
Handynummer nicht angegeben. Ich wollte nur mal schauen, was passiert und obs geht.
Geht. Nur bekomm ich keine Antworten auf meine Mails.

Aber inzwischen ist Handynummer keine Option mehr, da der Mamazwerg im Schnitt 5 SMS pro Tag von der Teststelle bekommen. Da würde ich durchdrehen - so könnt ich nicht arbeiten. Das geht einfach nicht.
Also bleiben wir aktuell bei der telefonischen Auskunft und ich darf jetzt einfach nicht vergessen, täglich beide Mails neu zu verschicken.

Irgendwo auch lächerlich.
An sich fände ich das auch alles unterhaltsam, nur ziehts mir momentan einfach zu viel Energie ab.
Na ja, wenigstens brauch ich mir um die Haare die nächsten 2 Wochen noch keine Sorgen machen...

... bewässern

 
Ich brauch mir nur genug aufregen...

Das erste (!!) schriftliche Ergebnis ist da.
Natürlich kein Code, das wäre ja zu einfach, wenn ich wie andere meine Befunde selbst abrufen könnte...

Ich frag mich nur, ob nur mir der Typo auffällt?
Gültig bis
xx:xx (körpernahe Dienstleistungen)
yy:yy (für GesundheitsdiensleistungserbringerInnen)

... verpflanzen  

 
Hihi - dem Mamazwerg ist noch gar nicht aufgefallen, daß die Befunde nun eine volle Woche (wofür auch immer - das Netz kennt den Begriff nicht) gelten.

Die Schmerzthera fühlt sich damit nicht gemeint.
Also nächste Woche eh wie gehabt wieder testen und dann Termin ausmachen : )

... verpflanzen  


... bewässern
 
So - jetzt noch einmal 2 Stunden Zeit im Netz verbraten.
Ist aber schon blöd, wenn "bestätigen" hinten auch noch ein HAKERL hat.
Da geh ich davon aus, daß das bestätigt ist.
Ich war aber nicht deswegen so lange online, sondern weil etwas trotz Ankündigung noch nicht freigeschalten war und ich bisserl hartnäckig sein wollt ; )

Klickt man drauf, schaut die Bestätigung exakt so aus.
Mail ist noch immer keins da, aber ich hab einen Screenshot gemacht.

Da waren mal wieder ganz schlaue Menschen am Programmieren.
Egal - ich atme jetzt durch und übe mich in Gelassenheit.

... verpflanzen  


... bewässern
 
Es geht um einen Corona-Schnelltest, oder?

Hierzulande darf man sich einmal in der Woche kostenfrei testen lassen. Man bekommt beim Test sowohl einen numerischen Code als auch einen QR-Code mit. Nach 15 Minuten kann man den entweder auf der Website eingeben oder eben abscannen und das Ergebnis als PDF-Datei herunterladen. Außerdem kommt noch automatisch einen Mail, die einen darüber informiert, dass das Ergebnis nun vorliegt. Das klappt alles unkompliziert und prima - allerdings haben die Testcenter-Betreiber das Problem, dass die ihre Kosten viel zu langsam erstattet bekommen. Was in etlichen Fällen schon dazu geführt hat, dass die Testcenter wieder schlossen bzw. erst einmal keine Tests mehr anbieten.

... verpflanzen  

 
Da wir ja Testweltmeister sein wollen, können Sie hier auch täglich gratis zum normal oder PCR via Teststraße oder die Heimkids einwerfen. Beides läuft über die Stadt bzw das Bundesland.
Ob und wie R*W* (Heimkid) das Geld bekommt, ist mir reichlich egal ; )
Nachdem ich gestern aber die Rechnung fand, kann ich Ihnen sagen, daß das Heimkid 5,-/ Box gekostet hätte.

... verpflanzen  

 
Solche Testkits für daheim gibt es hier ebenfalls zu kaufen. Ich hörte von Fünfer-Packungen für25 Euro.

... verpflanzen  

 
Dann zahlen wir ausnahmsweise nicht das doppelte.
Ich habe 4 Tests um 20 Euro (gegenverrechnet) bekommen.

Tatsächlich der gleiche Preis - ich bin gerührt.
Masken und Heimtests (Staberl) waren (bzw. sind) ja bei uns um einiges teurer als in .de
Dabei kommen meine Masken eh von dort - bzw. wurden dort umgepackt ; )

... verpflanzen  

 
Ich hab in der Apotheke rund 10 Euro für den Test bezahlt, beim Discounter kosten sie 5. Ich hab bislang nur einmal einen PCR Test machen lassen, hatte aber auch nie einen konkreten Verdacht, und zum guten Gefühl reicht mir der Schnelltest. Ich habe ja keine Kontakte. Nussecken-Boy musste zum PCR Test beim Arzt. Aber das war selbst eingebrockt...

... verpflanzen  

 
In der Apotheke kostet der Staberltest (daheim) 20 Euro/Stück.
Außer man ist bei ELGA dabei, dann gibts pro Monat ein Gratis-kontingent. Das haben die sich nämlich schön mit der Über-wachung ausgedacht: wer abgemeldet ist, fällt raus (obwohl es eine Zusage gab, daß es KEINE Nachteile durch Abmeldung geben darf). Jetzt haben die doch wirklich nur um die 2 Monate gebraucht, um das zu reparieren...
Spoiler: gratis Heimbohrer habe ich aber nun auch endlich, nur ist der Beitrag dazu noch off : )

Also wir haben ja seit Ende März für die Großstadt (und die, die dort arbeiten), ein gratis Testangebot.
Und das nehme ich in Anspruch, da es auch einen Standort mit PCRs gibt (ohne vorher einen suspekten Bohrtest über sich ergehen zu lassen).

Ich sollte dazu sagen, daß die Firmenleitung uns Anfang April sehr deutlich ans Herz gelegt hat, wöchentlich ein aktuelles (negatives) Testresultat vorzulegen.
Andernfalls Sanktionen und und und... Ich kanns mir also nur aussuchen: lasse ich ein Staberl in die Nase oder den Hals ODER halte ich 75 Sekunden gurgeln aus. Ganz klar Option 2 für die allergische Nase : )

Zusätzlich gibts zur Kampagne auch noch gratis-PCR-Heimkits. Ich mache aktuell abwechselt.
Eine Woche ganz offiziell freiluftgurgeln und eine Woche heimspucken. ; )


Der Nussecken-Boy hat Glück, daß er nur seinen PCR Test selber zahlen muß.
Sie sind ja viiiiiel zu nachsichtig (was Sie aber zu einem sehr sehr viel besseren Menschen als zB mich macht) und ich bewundere Sie sehr.
Aber das hatte ich in anderer Form schon mal in einem anderen Nussboy-Zusammenhang bei Ihnen geschrieben : ))

Noch einmal - Glückwunsch zum Resultat!!
Hoffentlich können Sie heute erholsam schlafen!

Nachtrag:
Bestimmte Apothekte testen nun auch (nach Anmeldung) gratis - ich vergesse das nur immer, weil ich derzeit noch Staberln im Gesicht entgehe und aus Gründen ablehne.

Somit haben wir aktuell gratis:
-Walk-In bzw. Drive-In (wahlweise Staberl oder PCR-gurgeln je nach Standort),
- Heimgurgelsets und
- Heimbohrersets.
- Und schon vergesse ich wieder die gratis Apothekenbohrung ; )

... verpflanzen  

 
die schnelltests befördern die asymtomen ans licht
zwischen 40 und 64%
sie sind extrem wirkungsvoll

in sylt wurden weil modellregion von knapp 48000 getesteten
47 leute positiv getestet
davon nehmen wir mal die hälfte und sagen 23 leute
das ist nun wirklich nich viel
aber rechne ich diese dunkelziffer auf ganz deutschland um dann komme ich auf 40000 asymtom-infizierte die durchaus auch eine extrem geringe virenlast haben und gar nicht ansteckend sind aber sein können
gegenüber 17000 die offiziell aufgeführt sind

der schnelltest ist nicht so blöd wie man meint

... verpflanzen  

 
Solange ich den grugeln darf, ist das für mich ok.
Ist zwar für den offiziellen immer ein ziemlicher zeitlicher Aufwand, aber alle 2 Wochen schluck ich die Krot bzw. die Salzlösung ; )

der schnelltest ist nicht so blöd wie man meint

Sehe ich auch so, daher von meiner Seite komplettes UNVERSTÄNDNIS, warum man jetzt Genesene und Geimpfte von der Testpflicht ausnehmen will!!!

Die sind nicht immun und können durchaus ansteckend sein.
Ich halte diese politische Entscheidung für grob fahrlässig.
Zudem derart kurzsichtig, daß ich tatsächlich schauen muß, daß ich in 5 Wochen kurz aus der Stadt rauskomm, weil die Zahlen spätestens danach so raufschnalzen werden, daß wir dann Lockdown IV bekommen.

Offensichtlich war Lockdown III (26.12 bis voraussichtlich 19.5) mit seltsamen Ostersperren nicht Lehre genug.

Und der Mensch IST dumm. Heute war die MaH derart übervölkert (Lercherlschaß zu vor 2 Jahren - aber für mich als derzeit quasi seit über einem Jahr in Klausur lebend - diese Massen überfordern mich), daß ich gerne sofort wieder umgedreht wäre.
Geht aber nimmer, weil Firmenverlegung : (

... verpflanzen  

 
für grund und sonderschüer gibt es ab montag jetzt den lolli-test in nrw
der noch viel effektiver als ein schnelltest ist
weil er ein pool-pcr-test ist

d.h eine probe wird zurückgehalten
die ganze klasse den gelutschten zweiten lolli in einen pool
das system kommt übrigens aus afrika weil die kosteneffizient vorgehen müssen

wird festgestellt das ein positives unter negativen feststellbar ist
werden alle proben kontrolliert

... verpflanzen  

 
Bei uns "poolen" die die PCRs auch bereits seit gut einem Monat. Daher bekommt man das Resultat jetzt schon nach 24 (statt 48) Stunden.

Lollis haben sie hier für die Kindergärten angetestet. Weiß aber nicht genau, was dabei rauskam.
Die Kinder waren begeistert, "Traubenzucker" nuckeln zu dürfen ; )

... verpflanzen  

 
was verlangst du denn noch 12 stunden?
.

... verpflanzen  

 
Vorsicht mit dem Ton.

Ich habe lediglich festgestellt, daß bei uns schon einige Zeit "pool" gestestet wird und das Verfahren die Zeit verkürzt hat.

Und ja, in Zeiten da ich ein Testresultat erst NACH Ablauf der Gültigkeit erhalte und noch ganz generell alle Gültigkeiten demnächst halbiert werden sollen, bekommt der Zeitfaktor eine gewisse Wichtigkeit, obwohl ich Gültigkeiten von einer Woche für sehr unsinnig erachte und max. 3 Tage ok finde.

... verpflanzen  


... bewässern
 
Also, da muss ich aber doch einmal nachfragen, weil Sie geschrieben haben, dass Sie Ihre Arztermine ad acta legen müssten, wenn Sie den Code nicht übermittelt bekommen. Bedeutet das, dass Sie nur zum Arzt gehen können, wenn Sie per Testergebnis nachweisen können, dass Sie nicht mit Corona-Viren infiziert sind?

... verpflanzen  

 
Ich weiß nicht, wie es ab heute ist - weil heute Änderungen und am 19. Mai (mitten unter der Woche?!) noch einmal, aber in den letzten Wochen war es so, daß bei körpernahen Dienstleistungen und Ambulatoriumsbesuch (-> Arzttermin) ein negativer Test vorgezeigt werden mußte.

Weiß ich, weil der Mamazwerg für den Bluttest im Ambulatorium schon am Eingang einen gültigen Test aufweisen mußte und dann letzte Woche einen Arzttermin (HNO) verschieben mußt, als klar war - ACHTUNG - daß die Gültigkeit vom gemachten Test (48 Stunden) genau eine Stunde VOR dem HNO-Termin abläuft.


Und jetzt der Überwitz:
Die Regierung will nun die Testpflicht für bestimmte Menschen aufheben (offensichtlich ist man der Meinung, Geimpfte & Geheilte könnten nicht mehr anstecken sein *harhar* Wann wachen die Deppen endlich auf?!) und ZEITGLEICH wird die GÜLTIGKEITSDAUER von Tests radikal reduziert.

Okee, bei den 72 Stunden brauchen wir nicht reden und ich hatte ja sogar 1 Woche - aber ernsthaft: der PCR braucht bei der Auswertigung ca. 24 Stunden und den reduziert man jetzt von 48 auf was? Auf 24? Wie soll denn das gehen??


Entschudligung: Um auf die Frage zurückzukommen: ja, ich habe tatsächlich meinen Schmerztermin gar nimmer ausgemacht, weil das Testresultat so lange nicht daherkam (muß mal sehen, ob es überhaupt schon kam), daß ich den Termin gar nimmer ausmachen konnte. Und wenn ich das schon nicht schaff, brauche ich keinen Arzttermin ausmachen - weil ich den langfristiger ausmachen muß - außer ich rutsch wieder dazwischen.

Dort brauche ich definitiv einen Test.
Beim Hausarzt gings überraschenderweise ganz ohne.

... verpflanzen  

 
So - ich habe am Freitag, 30.4 um 14:38 ein Mail bekommen, daß mein Testergebnis vom 27.4 bis

30.04.2021 13:30 (körpernahe Dienstleistungen)
04.05.2021 13:30 (für GesundheitsdienstleistungserbringerInnen)


gültig ist.

Ich sag jetzt dazu GAR nichts. Es ist eh sinnlos und die Energie brauche ich für andre Dinge *seufz*

Da ich am Freitag zur Versandzeit bereits "im Dienst" war und vom Home Office erst mit der letzten Straßenbahn heim bin, habe ich auch das Mail nimmer am Wochenende abgerufen.
Tat aber gut daran, KEINEN Schmerztermin auszumachen, damit hätte ich uns beide nur in die Bredrouille gebracht *seufz*

In 10 Tagen versuche ich event. noch einmal mein Glück...

... verpflanzen  

 
Ich kann es kaum fassen, dass man, bzw. die Verantwortlichen die Arzttermine genauso bewerten, bzw. behandeln, wie einen Frisör-Besuch oder den Besuch bei einem Fußpfleger, etc., denn Arzttermine gehören doch zu den notwendigen Dingen, die man immer gewährleisten sollte und nicht von einem negativen Testergebnis abhängig machen dürfen sollte.

Und die unterschiedlichen Zeiträume von gemachten Tests, kann ich auch nicht nachvollziehen. Ich weiß nicht, wie ich reagieren würde, wenn man mir sagen würde, dass ich einen Arzttermin verschieben müsste, weil der Testzeitraum eine Stunde vor dem Termin abgelaufen ist, aber ich würde mich wahrscheinlich ziemlich darüber aufregen.

Das klingt für mich so absurd, dass man glauben könnte, wir reden von verschiedenen Welten oder Ländern, aber ich nehme an, dass Sie auch in Deutschland wohnen, nicht wahr?

Dass die Regierung nun die Testpflicht für Geimpfte und Genesene aufheben will, ist auch nicht nachvollziehbar, vor allem weil diese Personen gleichzeitig weiter Masken tragen und die Abstandsregeln einhalten müssen. Das widerspricht doch eindeutig der absurden Vorstellung, dass diese Menschen nicht mehr, bzw. wie sie immer betont sagen, kaum noch ansteckend wären. Denn, ob und wie lange das so ist, weiß letztlich niemand so genau. Die Freitestungszeit auf 24 Stunden herabzusetzen, wenn es 24 Stunden dauert, bis man das Ergebnis bekommt, wäre natürlich ein Hohn, aber so willkürlich wie die Regierungen zurzeit agieren, wäre ihnen so ein Schwachsinn auch noch zuzutrauen. ;)

Ich habe in Ihrem Beitrag auch gelesen, dass Sie den Eindruck haben, dass wir durch diese Tests alle umfänglich registriert werden (sollen) und kann Ihnen da nur zustimmen, denn offenbar reicht ein biometrisches Foto und die Entnahme von Fingerabdrücken für den Pass der Bürger noch nicht aus, um uns zu erkennen. Es scheint, als würden wir alle gerade/nach und nach so umfangreich registriert, wie man es nur bei Kriminellen erwarten und verstehen würde. Und das ist eine furchtbare Vorstellung, die offenbar gerade zur Realität wird.

... verpflanzen  

 
Also in meinem Fall gings um die Schmerztherapie, die - anders als die Physios (dort KEIN Testresultat nötig) - einen gültigen negativen Test braucht, andernfalls könnte es bei einer unangemeldeten Kontrolle passieren, daß ihr die Bude dicht gemacht wird. Das will ja niemand von uns : )

In dem anderen Fall ging es um den HNO. Da kann ich den Test auch nachvollziehen (quasi Nase an Nase minus einer Maske), aber wegen einer Stunde? (wären dann halt 25 insg. gewesen) - hmmm... da wirds mir zu speziell ; )


Gab inzwischen schon paar Leute, die trotz 2x impfen so schwer erkrank sind, daß sie verstorben sind.
Also das wird hier jetzt keine Panikmache - damit will ich nur sagen, durch die Impfung ist man nicht unverwundbar. Punkt.
Aber offenbar ist das wurscht in Ihrem Nachbarland (da bin ich :) ), solange nur der Blasenkanzler seine Blasen vorankündigen kann.


Na ja, was die DNS angeht - ich hab das halb im Scherz gesagt und fühle mich noch nicht verfolgt, aber ich denke auch, daß es der Regierung (oder auch mehreren Ländern) gar nicht so unrecht ist, aktuell sehr sehr einfach an ziemlich viele sensible Daten zu kommen.
Und wenns nur um die blöde Handynummer gibt.
Wobei ich aktuell noch ohne durchkomme ; )

Meine vollständigen Fingerabdrücke hat die Kriminalpolizei mit Sicherheit, nachdem hier mit Pulver gearbeitet werden mußte und ich ja in der Wirtschaft anfasse, was ich anfassen möchte - ich ja alles meins ; )
Als Opfer kommt man da ja auch ins System.

Ich hab mal kurz ziemlich verduzt dreingeschaut, als die e-card mit Bild kam. Ich wurde nämlich im Vorfeld NICHT gefragt, welches Bild ich darauf haben möchte. Na ja...


Ich mal mir immer aus, daß in 30-50 Jahren der genetische Fingerabdruck bereits bei der Geburt einkassiert wird und dann Stück für Stück sämtliche Dystopien wahr werden, egal wie alt die Vorlagen waren ; )
Das fällt mir ein - kurz nach der Geburt wurde bei mir eine Probe ausgestanzt - Daumenglied groß. Also schon beträchtlich...

Ich füg besser noch hinzu, solche Rumspinnereien mag ich gerne, aber nur, wenn ich gute Laune habe.
Aktuell warte ich wieder auf eine Verifikation (und fürchte, der Zeitstempel ist wieder weg..)

Nachtrag: Wird ja mal wieder nix.
Nachdem ich damit jetzt 50min Mittagspause vergeudet hab, kümmer ich mich um meine Migräne...

... verpflanzen  

 
Ach so, Sie leben in unserem schönen Nachbarland Österreich.

Ich glaube auch nicht, dass die Impfung so wirkungsvoll ist, wie man anzunehmen scheint und uns in den Medien vermittelt, aber in den meisten Fällen scheinen die Impfstoffe doch gut zu wirken und die Menschen vor einer Infektion zu schützen.

Verfolgt fühle ich mich auch nicht und halte überhaupt nichts von Verschwörungstheorien und den Spinnern, die daran glauben, aber dass wir Menschen im Zuge der Digitalisierung registriert und katalogisiert werden und dadurch auch leichter zu überwachen und zu kontrollieren sind, steht außer Frage.

Ich habe gar kein Handy mit dem ich ins Internet gehen kann und brauche das auch nicht, weil es mir völlig ausreicht, von zu Hause aus ins Internet zu gehen. Aber einige Angebote, wie das Ausleihen eines E-Scooters, kann ich deshalb nicht nutzen und da kommen sicher noch andere Dinge dazu.

Auf EC-Karten sind hier bisher noch keine Fotos, aber auf der Krankenkassenkarte gibt es sie schon. Allerdings wurde man vorab darüber informiert und musste der Krankenkasse das Bild senden. Woher hatte die Bank denn das Foto von Ihnen?

Was ihre Prognose betrifft, denke ich, dass es keine 30-50 Jahre mehr dauern wird, bis der genetische Fingerabdruck bereits bei der Geburt genommen wwird, sondern glaube, dass das entweder schon so ist oder bald so sein wird.

... verpflanzen  

 
Da ich keine Ambitionen Scootern (ob E oder nicht) gegenüber hab, stört es mich nicht, die NICHT ausborgen zu können.

Die e-card ist unsere Krankenkassenkarte.
(Die nahmen einfach das letzte Bild für den/vom Personalausweis und haben das *hahaha* nachgedunkelt. Das ist s/w und nu sehe ich darauf aus, als würde ich nach Persien einreisen.. Nu ja ; ) )

Mit einer Bankomatkarte (->EC-Karte) kann ich auch nicht dienen (wenig Überwachung an der Kasse - so ein Pech aber auch ; ) ).
Wobei ich vor Jahren schon in .de auf Kreditkarten Fotos sah. Weiß ich, weil ich mir damals antrainiert habe, beim Bezahlen mit Karte automatisch den Personalausweis dazuzulegen, bevor gesonderte Fragen aufkommen : )


Wenn ich höre, daß wir um die 40 Mio (!!) Impfdosen nach-bestellt haben - also damit kann man über den Daumen alle über 16 insgesamt noch einmal 5mal impfen - dann... muß ich mich schon auch fragen, wie tatsächlich wirksam der aktuell Stoff denn so ist.
Und wenn in den Medien darüber geredet wird, daß man ab jetzt jedes Jahr, wie zur Grippeimpfung, zur Auffrischung muß - da kommt mir -wie wir hier so schön sagen- das Geimpfte hoch.

... verpflanzen  

 
Ich habe heute Morgen noch an Sie gedacht, als ich die neue Corona-Bekämpfungsverordnung von meinem Bundesland gelesen habe, um nachzulesen, ob das, was ich gestern in den Nachrichten gehört habe, stimmt.

Darin stand u.a., dass die Testergebnisse hier nur für 24 Stunden gültig sind. Wie lange es dauert, bis man das Testergebnis erhält, weiß ich nicht, vor allem, wenn man wie ich, kein Handy hat, um es zu empfangen. Aber eigentlich sollte es ja über Computer genauso schnell gehen, wie über Handy, weil beides über Internet versendet wird.

Aber zumindest ist es hier ab heute wieder möglich, ohne Test im Einzelhandel, in dem bisher nur Terminshopping mit Test möglich war, einzukaufen. Also kann ich mir endlich eine neue Hose und neue Hausschuhe kaufen. Aber als ich gelesen habe, dass es inzwischen 121 (in Worten: hunderteinundzwanzig) Ordnungswidrigkeiten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gibt, ist mir die Lust, in die Stadt runter zu fahren, schon wieder vergangen.

Wie schön ist es doch, dass ich mich noch frei in meinem Garten bewegen darf, - also zumindest solange ich niemandem zu nahe komme, der sich mit mir unterhalten möchte. ;)

... verpflanzen  


... bewässern


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.